Vakuumerzeugung durch Hochvakuumtechnik

In der Umgangssprache wird der Begriff Vakuum oft mit der Bezeichnung luftleerer Raum übersetzt. Das ist jedoch nicht ganz korrekt, da sich zum einen der Begriff Vakuum auf alle Gase, nicht nur die Erdatmosphäre bezieht, zum anderen ist es der technischen Vakuumerzeugung unmöglich, ein absolutes Vakuum herzustellen. Selbst im freien Weltraum gibt es freie Moleküle der verschiedensten Art.

Wo wird die Vakuumerzeugung eingesetzt?

Der atmosphärische Luftdruck auf Höhe des Meerespiegels beträgt etwa 1000 Millibar. Bei vielen technischen Anwendungen zur Vakuumerzeugung, die im Alltag weit verbreitet, spricht man zwar von Vakuum, tatsächlich handelt es sich dabei eher um Unterdruck oder bestenfalls ein Grobvakuum. Beispiele für die Anwendung solcher Anlagen zur Vakuumerzeugung sind Vakuumverpackungen von Lebensmitteln und die Kolben von klassischen Glühlampen. Weiterlesen

Hochvakuumtechnik für moderne Technologien

Der Einsatz von Hochvakuumtechnik ist breit gefächert. Doch gerade für die Analytik im Hochvakuum, die mit zu den anerkanntesten Analyse- und Messmethoden zählt, ist moderne Labortechnik notwendig, um hochwertige und exakte Ergebnisse zu erzielen. Aber die Hochvakuumtechnik bringt nicht nur Laboren und Instituten günstige Messbedingungen, sondern ist auch für den Einsatz innovativer technischer Verfahren verantwortlich, mit dessen Hilfe hochwertige technische Produkte für den täglichen Einsatz hergestellt werden können. So ist die Hochvakuumtechnik aus unserem modernen Leben gar nicht mehr wegzudenken. Für die unterschiedlichsten Bereiche in Labor und Produktion vertreibt die novotek GmbH ein breites Spektrum an Flanschbauteilen für alle Anwendungen in der Hochvakuumtechnik.

Komponenten für die Hochvakuumtechnik

Eine wichtige Komponente in der Hochvakuumtechnik ist der Hochvakuumflansch. Weiterlesen

CF-Bauteile in der Ultrahochvakuumtechnik

Die Ultrahochvakuumtechnik (UHV) ist eine Schlüsseldisziplin in der Produktion. Bei der Herstellung der CF-Bauteile kommt es auf jedes Detail an. Sämtliche Maße und Drücke sowie die jeweiligen Temperaturanforderungen werden genauestens berücksichtigt. Gleiches gilt für die Informationen und Hinweise bzgl. der Konstruktionen und Einbaumöglichkeiten der CF-Bauteile. So ist es für novotek selbstverständlich, jedes einzelne Stück entsprechend der DIN-Norm ISO 3669 anzufertigen. Alle Verbingunsgselemente und CF-Flanschbauteile der UHV verfügen dabei über die Nennweiten von DN10 bis hin zu DN250.

CF Bauteile: Der Teufel steckt im Detail

Weiterlesen

Hochwertiger Edelstahl

Edelstahl in seinen unzähligen Varianten ist heute weder aus der Konsumgüterindustrie, noch aus dem Maschinen- und Metallbau wegzudenken. Zu vielfältig sind die positiven Eigenschaften, die sich durch die Hinzulegierung unterschiedlicher Stoffe zum Stahl ergeben. Durch die Variation der Menge und Art der Legierungselemente können moderne Edelstähle optimal an die jeweils beabsichtigten Anwendungen angepasst werden und werden somit wichtiger und auch haltbarer als je zuvor. Nicht zuletzt überzeugen die meisten Edelstähle in polierter Ausführung neben der hohen Funktionalität auch durch eine hochwertige und anspruchsvolle Optik.

Edelstahl für allgemeine und besondere Anwendungen

Die Bandbreite der Anwendungsgebiete für Edelstähle ist schier unbegrenzt, Weiterlesen

Vakuumflansch – Qualität an erster Stelle

Bei Teilen, die für Vakuumtechnik eingesetzt werden, ist vor allem eines wichtig: Qualität. Wer sich für einen Vakuumflansch aus dem Hause Novotek entscheidet, kann sich genau darauf verlassen. Egal ob Kleinflansch, Klammerflanschbauteile oder Cf-Flansch, wir fertigen hochwertige Teile nach Deutscher Industrienorm und ISO-Standards.

Seit ihrer Gründung ist die novotek GmbH darauf bedacht, enge Beziehungen zum Kunden aufzubauen und Käufer mit herausragender Qualität zu überzeugen. Aus dem Bereich “Vakuumflansch” bieten wir unsere Produkte, je nach Anwendungsgebiet, in unterschiedlichen Kategorien an. Damit kann jeder genau das Bauteil auswählen, das er benötigt.

Weiterlesen